Der Vorstand informiert

Jürgen Meins: 1. Vorsitzender - Sportlicher Vorstand
Jürgen Meins: 1. Vorsitzender - Sportlicher Vorstand

Liebe Mitglieder,

 

nachdem sich der Vorstand neu formiert hatte, wurden viele Projekte, die für den Verein notwendig geworden sind, ins Leben gerufen und werden nach Priorität abgearbeitet.

 

Wir stehen vor großen Herausforderungen, viele Bereiche unseres Vereines werden sich verändern, müssen für die kommenden Jahre in den Strukturen optimiert werden.

 

Unabhängig von den Belangen des Vereines nimmt auch die geänderte Datenschutzverordnung sehr viel Platz in unseren Tätigkeiten ein. Damit wir hier zukünftig gut vorbereitet sind, arbeitet ein Gremium an diesem Thema und wird euch zur gegebenen Zeit über wichtige Änderungen informieren.

 

Das Projekt „Kunstrasen“ nimmt langsam Formen an - in den nächsten Monaten wird der langersehnte erste Spatenstich erfolgen. Im Februar wurden die vorgesehenen Fällarbeiten abgeschlossen.

 

Damit wir die anfallenden Tätigkeiten unserer Sportplätze sinnvoll und effektiv abarbeiten können, wird der gesamte Bereich Technik-Anlagen TSV Wandsetal neu organisiert. Durch definierte, beschriebene Anweisungen und Ablaufplanungen werden wir Sicherheit bekommen, dass unsere Plätze zukünftig niveauvoll unterhalten werden.

 

Regelmäßige Rundgänge werden dafür sorgen, dass festgestellte Mängel abgestellt werden. Bei unserer Begehung am 07.01.2019 wurden viele Mängel festgestellt, die in den kommenden Monaten abgestellt werden. Hiervon betroffen sind besonders die Umkleidekabinen aller Anlagen.

 

An dieser Stelle meinen Dank an unseren Platzwart Manfred Ziebarth (Manni) - er hat sich entschlossen, seinen verdienten Ruhestand zu verschieben, um mit uns den neuen gemeinsamen Weg dieses Bereiches zu gehen. Manni wird zukünftig die hauptverantwortliche Person für alle Anlagen sein.

 

Die Hallensituation ist gerade in der Wintersaison immer ein Problem. In vielen Hallen fallen die Heizungen aus, alternative Hallenzeiten können wir in den meisten Fällen nicht bieten. Wir versuchen wirklich, hier für Abhilfe zu sorgen, kommen aber meist zu keinen oder für die Sportgruppe inakzeptablen Alternativen.

 

Der Bau unserer Kunstrasenplätze kann eine kleine Entspannung in der Winterzeit bringen. Viele Mannschaften, die zur Zeit die Hallen nutzen, werden dann draußen trainieren.

 

Wer die Zufahrt zu unserem Clubheim „Zum Wandsetaler“ genutzt hat, wird festgestellt haben, dass der Weg endlich deutlich zu erkennen ist. Die Zeit des „Gruselns“ und der Unfallgefahr bei Nutzung des Weges in der dunklen Jahreszeit ist jetzt vorbei. Nicht nur unsere Mitglieder, auch viele Eltern der Kinder, die in die Schule am Eichtalpark gehen, sind dankbar für die Beleuchtung des Weges.

 

Viel Spaß beim Sportmachen und -geben!

 

Euer Jürgen Meins

1. Vorsitzender - Sportlicher Vorstand